Gründungs­gedanke...

Von Carlowitz schrieb seine Sylvicultura oeconomica im Jahre 1713 im sächsischen Freiberg. Er war kurfürstlich-sächsischer Oberberghauptmann des Erzgebirges. Angesichts des in weiten Teilen abgeholzten Waldes befasste er sich intensiv mit Aufforstung, Waldhege und nachhaltiger Nutzung.

Dies nicht nur aus Sorge um die Umwelt, sondern um dem gravierenden Mangel des Rohstoffes Holz abzuhelfen und auch zukünftig genügend Holz für den Grubenbau und die Schmelzindustrie zur Verfügung zu haben. 

Schon im Ursprung des Begriffes der Nachhaltigkeit waren also ökonomische und ökologische Aspekte miteinander verknüpft. Rendite und Nachhaltigkeit stehen nicht im Widerspruch!

Heute, über 300 Jahre später, hat sich Nachhaltigkeit zu einem der zentralen Themen für die Akteure an Finanzmärkten entwickelt, konzeptionell als ESG-Faktoren bezeichnet. (Das Akronym ESG steht dabei für Environmental, Social and Governance, also Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung).

Der Wald steht damit nur für einen Faktor der Nachhaltigkeit, die Umwelt. Daneben stehen andere wichtige Themenfelder. Somit gibt es auch die unterschiedlichsten Wege zur Nachhaltigkeit.

Auf welche Art auch immer der Zugang erfolgt ist: am Konzept des nachhaltigen Wirtschaftens führt kein Weg vorbei. Um auch persönlich und voller Überzeugung einen Beitrag leisten zu können, wurde im Jahre 2020 die AIM – Advice in Motion GmbH gegründet. AIM führt Ihr Unternehmen zur Klimaneutralität und verankert Nachhaltigkeit in Ihren Entscheidungen.



AIM – Advice in Motion GmbH
Fasanenweg 6
61462 Königstein im Taunus

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 6174 935 75 25

HOME  UNTERNEHMEN  |  REFERENZEN   |   LEISTUNGEN   |   KONTAKT

2024 © AIM – Advice in Motion GmbH | Fasanenweg 6, 61462 Königstein im Taunus

IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZERKLÄRUNG | Website by Drela GmbH