Unter­nehmen

AIM - Advice in Motion GmbH, gegründet 2020, ist eine unabhängige Beratungsgesellschaft mit Sitz in Königstein im Taunus. Wir sind Spezialist für Nachhaltigkeit. 

Unser Team besteht aus erfahrenen Beratern mit umfangreicher Praxiserfahrung. Unser Hauptaugenmerk gilt inhabergeführten, mittelständischen Unternehmen.

Wir verfügen über Kompetenzen in verschiedenen europäischen Ländern und sind in unterschiedlichen Branchen tätig, wobei wir einen besonderen Fokus auf Industrie, Hotels und Weingüter legen.

Unsere Mission ist es, Unternehmen dabei zu helfen, ihre Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit zu bewältigen.

Mit unserem Engagement und unserer Expertise unterstützen wir Unternehmen dabei, ihre Ziele zu erreichen und positive Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft zu erzielen.

Unser Beratungsansatz ist flexibel, vorausschauend, bewegt Dinge und bringt voran: Advice in Motion.

Kontakt

AIM – Advice in Motion GmbH
Fasanenweg 6
61462 Königstein im Taunus

www.advice-in-motion.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonnummer: +49 6174 935 75 25

→ Kontaktformular

Wir begleiten Sie auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft.


Das Team

Andreas Kuschmann ist Diplom-Volkswirt mit Studium an der Universität Trier und der Clark University in Worcester, Massachusetts, USA. Er blickt auf 30 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche zurück.

2020 hat Andreas die AIM - Advice in Motion GmbH gegründet. Berufliche Stationen zuvor waren Fidelity Investments und Invesco in Luxemburg, London und Frankfurt mit Verantwortung für institutionelle und private Kunden.

Von 2012 bis 2019 leitete er als Geschäftsführer das institutionelle Geschäft des Asset Managers FERI Trust in Bad Homburg. Zudem war er Vorstand der Kreditratingagentur FERI EuroRating und ist Spezialist für ESG Ratings.

Andreas ist Dozent im Nachhaltigkeitsprogramm der EBS Executive School, Dozent der Nachhaltigkeitsakademie des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität Leipzig und Projektpartner der Technischen Hochschule Bingen.

Eberhard von Alten ist Diplom-Geologe und Wirtschaftsingenieur mit 35 Jahren Erfahrung in der Finanzbranche und öffentlichen Verwaltung.

Er begann seine Karriere in der Projektfinanzierung bei JP Morgan, war Geschäftsführer eines Asset Managers und geschäftsführender Partner eines Asset-Consulting-Unternehmens.

Von 2009 bis 2017 verantwortete er als Finanzdirektor die Finanzverwaltung und die Vermögensanlagen einer deutschen Diözese, dem Bistum Mainz. Von 2017 bis 2021 betreute er institutionelle Kunden der FERI Trust in Bad Homburg.

Auf der Grundlage seiner vielfältiger Verantwortungsbereiche ist ihm der Umgang mit Anforderungen an Nachhaltigkeit bestens vertraut. Eberhard beschäftigt sich insbesondere mit Anforderungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Achim Klüber verfügt über mehr als 37 Jahre internationale Erfahrung im Bereich Corporate Finance und Wholesale Banking in führenden Unternehmen wie JP Morgan, Deutsche Bank, RBS, BNP Paribas.

 Er war maßgeblich an großen europäischen M+A-Situationen und den damit verbundenen Eigenkapital- und Fremdkapitalemissionen beteiligt. Dabei spielte Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle.

 Achim hat einen Bachelor-Abschluss der American University of Paris und einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er ist Mitglied mehrerer Beiräte.

Schon in seinem Studienschwerpunkt „Entwicklungspolitik“ hat er sich mit Nachhaltigkeitsthemen in Emerging Marktes auseinandergesetzt. Achim fokussiert sich auf den ESG due diligence Prozess bei Kauf- und Verkaufsmandaten.

Thomas O. Klimpke ist seit rund 40 Jahren als Berater und Manager aktiv. Seine Berufsstationen waren McKinsey, BHF-BANK, Gründer und Partner bei CONSART Management Consultants und Partner bei zeb.

Schwerpunkt seiner Arbeit waren über die Jahre strategische Fragestellungen aller Art sowohl für Finanzdienstleistungs- als auch Industrieunternehmen, die er auch im Rahmen seiner Rolle als Beirat beraten hat.

Thomas hat eine Ausbildung als Bankkaufmann sowie das Studium zum Diplom-Kaufmann an der Technischen Universität Berlin absolviert. Zusätzlich hat er einen Master in International Business an der University of South Carolina erworben mit dem Fokus auf Wirtschaften in unterschiedlichen Ländern und Kulturen.

Seit seiner Jugend ist er passionierter Segler und hat sich schon früh für den Schutz der Meere engagiert.

Tönnies von Limburg verbindet eine 30-jährige Laufbahn mit der Luftfahrtbranche, zunächst auf Herstellerseite und im Anschluss in der Finanzindustrie.

Nach seiner Zeit bei Dornier Luftfahrt wechselte er 1999 zur Bank of America, wo er sich auf grenzüberschreitende Leasing- und Darlehensfinanzierungen spezialisierte und sich auf die Finanzierung von Firmenflugzeugen konzentriert hat.

Während seiner Karriere beobachtete er die wachsende Bereitschaft der Branche zur Verbesserung der Nachhaltigkeit und möchte aktiv zur nachhaltigen Transformation in der Luftfahrt beitragen.

Tönnies absolvierte seinen Abschluss als Diplom-Kaufmann an der Universität Münster und erwarb einen Bachelor im International Financial Management an der University of Wales. Weiterhin engagiert er sich als Dozent für Flugzeug- finanzierung an der University of Information Technology and Management in Rzeszow, Polen. 

Liz Young ist Gastwissenschaftlerin am Oxford University Centre for Corporate Reputation. Sie hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation.

Zuletzt war sie als Executive Vice President und Global Head of Communications bei Sony Music Entertainment für Pressearbeit und Medienstrategien verantwortlich.

Zuvor war Liz Young Executive Vice President of Corporate Communications bei Bertelsmann, Inc., wo sie die Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens verantwortet. Außerdem vertrat sie die Bertelsmann-Stiftung in den USA.

Liz ist Expertin bei Fragen rund um die externe Kommunikation von unternehmerischen Nachhaltigkeits- und Klimastrategien.

Claudia Otremba verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im internationalen Asset Management, spezialisiert auf die besonderen Anforderungen von Unternehmerfamilien und Family Offices, institutionelle Kunden und Stiftungen.

Vor ihrer Tätigkeit bei ValueBridge bekleidete sie Führungspositionen bei renommierten Unternehmen wie Gartmore und Metzler Asset Management.

Bei der ValueBridge, Kooperationspartner der AIM, ist sie neben der Investmentselektion vor allem für die Beratung von Familien-Unternehmen in Bezug auf deren Nachhaltigkeitsstrategien verantwortlich.

Darüber hinaus engagiert sich Claudia mit großem Engagement in sozialen Nachhaltigkeitsthemen, beispielsweise als Vorstand der Weekendschool-Deutschland für Chancengleichheit bei Kindern und Jugendlichen.


Der Gründungs­gedanke

Viele Wege führen zur Nachhaltigkeit. Unsere persönliche Verbindung liegt in der Passion für Wald und Forst. Nach vielen Jahren der Erfahrung in der Finanzbranche, im Consulting und in der öffentlichen Verwaltung stellte sich zunehmend klar heraus, dass Nachhaltigkeit im Wirtschaftswesen wie auch im Forstwesen eng miteinander verknüpft sind und sich gegenseitig befruchten können.

Prinzipien guter Praxis aus der Forstverwaltung bilden eine thematische Brücke in die Finanzbranche und die Wirtschaft hinein und bieten Orientierung. 

Selbst der Begriff "Nachhaltigkeit" kommt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Die erste Erwähnung findet sich in einem über 300 Jahre alten Buch, der Sylvicultura Oeconomica. Der Autor, Hanns Carl von Carlowitz, gilt als Vordenker ressourcenschonenden Wirtschaftens und  Kritiker kurzfristiger Gewinnorientierung. 

Angesichts einer gravierenden Verknappung des Rohstoffes Holz forderte er, dass nur so viel Holz geschlagen werden darf, wie durch planmäßige Aussaat, Aufforstung und Pflanzen nachwachsen kann.

„Kunst, Wissenschaft, Fleiß und staatliche Ordnung beruhen in unserem Land auf Walderhaltung und Anbau von Bäumen. Sie gewähren kontinuierliche, beständige sowie nachhaltige Nutzungen…“ (Von Carlowitz, 1713)


AIM – Advice in Motion GmbH
Fasanenweg 6
61462 Königstein im Taunus

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 6174 935 75 25

HOME  UNTERNEHMEN  |  REFERENZEN   |   LEISTUNGEN   |   KONTAKT

2024 © AIM – Advice in Motion GmbH | Fasanenweg 6, 61462 Königstein im Taunus

IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZERKLÄRUNG | Website by Drela GmbH